Hoppel Poppel: Leckeres Durcheinander in der Pfanne

Wer den Namen nicht kennt, sucht in diesem DDR-Gericht vermutlich vergebens nach einem Häschen. Dabei handelt es sich um ein schlichtes Bauernfrühstück, das zu einem großen Durcheinander vermengt wird. Auf Berlinerisch: Hoppel Poppel.

Ich esse sehr gerne Bauernfrühstück! Erst habe ich gar nicht verstanden, dass Hoppel Poppel im Grunde damit verwandt ist… 😉 Aber die Berliner Version ist mindestens genauso lecker und sogar noch etwas einfacher. Denn: Ich finde es immer etwas schwer, das gesamte Kartoffel-Ei-Gemisch zu wenden, ohne dass es zerfällt. Beim Hoppel-Poppel ist das aber sogar erwünscht! 😉 Daher schafft es diese Variante jetzt vermutlich öfter auf meinen Tisch.. 😉

Hoppel Poppel DDR

Ihr braucht:

  • 1 große Pfanne und ca. 40 Minuten Zeit
  • 1kg Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
  • 200g Katenschinkenwürfel
  • 6 Eier
  • 1 Zwiebel
  • Schnittlauch
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Zu allererst die Kartoffeln schälen und in Salzwasser bissfest kochen. In der Zwischenzeit die Zwiebel würfeln.

Die Kartoffeln abgießen und in Scheiben schneiden.

Hoppel Poppel DDR

Anschließend Kartoffeln und Zwiebel in der Pfanne anbraten, bis die Kartoffeln schön braun sind. Dann auch den Schinken hinzugeben.

Hoppel Poppel DDR

Die Eier mit Salz und Pfeffer verquirlen und Schnittlauch hinzugeben. Die Masse über die gebratenen Kartoffeln gießen und warten, bis die Eier stocken.

Hoppel Poppel DDR

Hoppel Poppel DDR

Fertig! 🙂

Mein Tipp: Am besten passt zu diesem Gericht eine frische Komponente als Beilage – also z.B. saure Gurken oder ein knackiger Salat.

Advertisements

3 Gedanken zu “Hoppel Poppel: Leckeres Durcheinander in der Pfanne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s