Leipziger Maibowle: Prickelnde Erfrischung

Auf den „Tanz in den Mai“ folgt der „Tanz durch den Mai“ – bis hinein in den Sommer. Das gelingt mit dieser leckeren Maibowle sofort. Denn sie schmeckt auch bei noch kühlen Temperaturen nach Sonne und Meer.

Nachdem wir nun endlich den April hinter uns gelassen haben, hoffe ich, dass auch bald das Aprilwetter Geschichte sein wird… Es wird Zeit für den Sommer! Oder was meint ihr? 🙂 Diese Mai-Bowle stimmt uns richtig darauf ein… Denn sie ist wirklich wahnsinnig lecker und erfrischend – und schmeckt nicht nur jetzt, sondern auch noch im Hochsommer, an einem lauen Abend im Garten oder auf dem Balkon.. 🙂
Leipziger Maibowle DDR

 Ihr braucht:

  • 1 Bowle-Schüssel und Gläser
  • 50g Minze
  • 2 EL Zucker
  • 10cl Wodka
  • 2 Flaschen Weißwein (Riesling)
  • 1 Flasche Sekt (trocken)

Für diese Bowle benötigt man etwas Zeit – damit sie richtig durchziehen kann. Zuerst die Minze waschen, abtrocknen und fein hacken. In ein Bowlegefäß geben und den Zucker darüberstreuen. Mit Wodka aufgießen und zugedeckt mindestens eine Stunde ziehen lassen.
Danach alles durch ein Sieb geben und den Wodka auffangen. Mit gekühltem Weißwein und Sekt aufgießen.
Fertig!

Wer mag, kann noch ein paar Minz-Blättchen zurückbehalten und diese beim Servieren direkt im Glas mit der Bowle übergießen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s