Erzgebirgsche Zeppelgetzen: Herzhafter Sattmacher mit Tradition

Noch auf der Suche nach einem warmen Gericht fürs Abendessen? Aber fürs Einkaufen ist eigentlich keine Zeit? Dann ist dieser Brot-Ei-Auflauf genau das Richtige.

Es wird mal wieder Zeit für ein bisschen Tradition auf meinem Blog! 😉 Deshalb habe ich euch heute ein Essen aus dem Ergebirge mitgebracht! 🙂 Kennt ihr Getzen bzw. Zeppelgetzen? Dabei handelt es sich um ein fleischloses Gericht aus Eiern, Milch und Brot, das entstand, als man sich nicht ständig Fleisch leisten konnte.
Im Original-Rezept wird deshalb auch nur Speck ausgelassen, um dann das Fett für die weitere Zubereitung zu verwenden. Ich finde aber, man kann heute auch gut Katenschinken verwenden und diesen anschließend mit zum Essen geben. Dadurch bekommt das Ganze einen noch würzigeren Geschmack. 🙂

Zeppelgetzen Brotauflauf DDR Getzen Erzgebirge

 Ihr braucht:

  • ca. 25 Minuten Zeit und eine Auflaufform (+ 30min im Ofen)
  • 1 Brötchen vom Vortag
  • 100g Katenschinken
  • 3 Eier
  • 500ml Milch
  • etwas Öl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Zu allererst das Brötchen in Würfel schneiden und in einer Pfanne kurz anrösten. Nebenher auch den Schinken in einer Pfanne auslassen. Beide Komponenten in eine Auflaufform oder Backofen-geeignete Pfanne geben. Dabei darauf achten, dass nicht allzuviel Fett mit in die Form fließt.

Zeppelgetzen Brotauflauf DDR Getzen Erzgebirge

Zeppelgetzen Brotauflauf DDR Getzen Erzgebirge

Nun die Eier mit der Milch verquirlen. Noch etwas mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend über die Brötchenwürel gießen.

Zeppelgetzen Brotauflauf DDR Getzen Erzgebirge

Fast fertig! 😉 Jetzt muss das Ganze nur noch bei 180 Grad für ca. 30 – 40 Minuten in den Ofen. Einfach darauf achten, dass das Ei stockt und die Oberfläche schön braun wird.

Zeppelgetzen Brotauflauf DDR Getzen Erzgebirge

Lecker! 🙂

Mein Tipp: Man kann die Brötchen-Speck-Variante natürlich individuell erweitern. Zum Beispiel mit frischem Gemüse.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Erzgebirgsche Zeppelgetzen: Herzhafter Sattmacher mit Tradition

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s