DDR-Restaurants: Auswärts ostdeutsch essen

Muss es wirklich immer etwas Selbstgemachtes sein? Nicht unbedingt! Wenn es trotzdem gut gemacht ist und schmeckt! Deshalb hier die besten DDR-Restaurants, die auch mal zum Schlemmen außerhalb der eigenen vier Wände einladen.

Machen wir uns nichts vor: Kochen macht nicht immer nur Spaß! Man braucht Zeit zum Planen, Einkaufen und zum Zubereiten der Speisen – und manchmal kostet das Ganze auch gewaltig Nerven! Da möchte man das schönste, beste, tollste Essen zaubern – doch es gelingt einfach nicht! … An anderen Tagen wiederum möchte man sich einfach mal etwas gönnen und nicht studenlang in der Küche stehen – sondern einfach ausgehen! 🙂

DDR Restaurants Deutschland Weltweit International

Ob nun Regen oder Sonnenschein: Für alle, die mal aufs Selbstkochen verzichten wollen, aber dennoch Lust auf ein gutes ostdeutsches Essen haben, gibt es hier einige Restaurant-Tipps von mir. Vielleicht ist ja auch etwas in eurer Nähe dabei? Oder kennt ihr noch ein anderes Motto-Restaurant?

 …. Im Osten der Republik ….

+++ Osseria, Berlin +++

Der Klassiker! Dieses Restaurant kennt wohl jeder! Ob von einem Urlaub in Berlin oder aus dem Fernsehen – die Osseria ist Kult! Auch, wenn Frank Rosin einst meinte, panierte Jagdwurst würde keiner gerne essen… Ähm, doch! Hier gibt es sowohl die alten Klassiker als auch moderne Neuinterpretationen wie „Lasagne Marzahn“ oder „Salat Jens“. Zudem sind in den Gasträumen 500 Exponate der ehemaligen DDR Alltagskultur zu bestaunen.

Mehr Infos: http://www.osseria.de/restaurant


+++ Speisegaststätte PILA, Berlin +++

Das Innere des „Pionierlagers“ ist wie ein DDR-Museum gestaltet. Draußen lädt eine Terasse mit kleinem Weinberg zum Verweilen ein. Schön! Die Speisekarte umfasst die gängigen DDR-Klassiker und zum „Pionierlager-Menü“ gibt es Fassbrause und Berliner Pilsener. Lecker!

Mehr Infos: http://www.restaurant-pila.de/


+++ Restaurant Volkskammer, Berlin +++

In der Atmosphäre des Design-Restaurants reist man auf direktem Weg ins Ostberlin der 70er und 80er Jahre zurück: Dafür sorgen nicht zu letzt die rot bezogenen Stühle, die wohl jeder Ossi kennt! Traditionelle Gerichte aus der DDR und den „sozialistischen Bruderstaaten“ komplettieren das Bild. Das Ganze ist so authentisch, dass sogar Trailer-Szenen für Udo Lindenbergs Musical „Hinterm Horizont“ hier gedreht wurden.

Mehr Infos: http://www.volkskammer.de/


+++ Planwirtschaft, Dresden +++

Hier lässt man sich gerne nieder! Das Ambiente ist schön gemütlich, die Speisen erinnern an DDR – und sind doch nicht bieder! Das Lokal im Szene-Viertel der Stadt verleiht alten Klassikern neuen Wind. Viele Zutaten und Getränke stammen aus der Region – sogar Kaffee & Tee. Super!

Mehr Infos: http://www.planwirtschaft-dresden.de/


+++ Gaststätte Kollektiv, Leipzig +++

Na, wie wäre es mit einem Gläschen „Leninschweiß“? In Leipzig ist das ein Synonym für Himbeerlimonade und wird im Kollektiv unter dem Motto „Iss wie früher“ serviert. Auf der Karte stehen außerdem thüringische und sächsische Köstlichkeiten. Die Einrichtung ist gemütlich wie Oma.

Mehr Infos: http://www.gaststaette-kollektiv.de


+++ Ostalgie Kantine, Oschersleben +++

Im „Klubhaus der Werktätigen“ wird jeden Tag ein klassisches DDR-Mittagessen serviert. Auf dem Gelände erinnern zudem Fahnen und Erinnerungsstücke an den Alltag vor der Wende. Ein echter Geheimtipp!

Mehr Infos: http://www.ostalgie-kantine.de/


+++ Ostalgie Kantine, Oschersleben +++

Im „Klubhaus der Werktätigen“ wird jeden Tag ein klassisches DDR-Mittagessen serviert. Auf dem Gelände erinnern zudem Fahnen und Erinnerungsstücke an den Alltag vor der Wende. Ein echter Geheimtipp!

Mehr Infos: http://www.ostalgie-kantine.de/


+++ Seventies, Radebeul +++

Mal eben kurzerhand in die 70er reisen? In Radebeul kein Problem! Auf der Speisekarte stehen ostdeutsche Gaumenfreuden sowie moderne Speisen. Regelmäßig findet auf der Bühne Kabarett statt. Optimal vor oder nach einem Besuch des hiesigen DDR-Museums!

Mehr Infos: http://www.70-dresden.de/


…. Im Westen der Republik ….

+++ Kombinatsgaststätte, Kassel +++

Ja, nicht nur im Osten Deutschlands gibt es Liebhaber der klassischen DDR-Küche! In den umgebauten Räumen einer ehemaligen Kaserne findet man heute das Gasthaus „Zur Marbachshöhe“. Hier taucht man unmittelbar in die 70er und 80er Jahre der DDR-Geschichte ein. Auf der Speisekarte steht deutsche Hausmannskost – inklusive schon fast vergessener DDR-Speisen!

Mehr Infos: http://www.zur-marbachshoehe.com/


…. Außerhalb Deutschlands ….

+++ Walzwerk, San Francisco +++

JA! JAHAAA! Last but not least … Mein absoluter (!) absoluter (!) absoluter (!) Tipp schlechthinn: Das Walzwerk in San (!) Francisco (!!!). Hier haben sich tatsächlich zwei ostdeutsche Mädels selbstständig gemacht, die den Amerikanern mal zeigen, wie wir Ossis so drauf sind. Falls ihr also mal in der Nähe seid und euch das Heimweh packt: Auch hier gibts DDR-Ambiente & (ost-) deutsche Klassiker!

Mehr Infos: http://www.walzwerk.com/

Advertisements

Ein Gedanke zu “DDR-Restaurants: Auswärts ostdeutsch essen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s