Puddingsuppe: Erinnerung an Schulzeiten

Aus Milch, Zucker und Puddingpulver kann man nicht nur einen klassischen Nachtisch zubereiten, auch eine süße Hauptspeise kann daraus werden: Puddingsuppe. Sie ist bis heute ein Klassiker der ostdeutschen Schulspeisung. Doch nicht nur da.

Wenn ich mich an meine Schulzeit erinnere, denke ich auch an Puddingsuppe. Besonders häufig gab es sie mit Schokoladengeschmack und Zwieback dazu – sehr sehr lecker… 😉 Doch auch wenn ich krank war, habe ich sie mir manchmal zu Hause gewünscht, weil ich auf nichts anderes Appetit hatte. Nun habe ich mir die süße Suppe auch einmal selbst gekocht und mich für kurze Zeit zurück versetzt gefühlt.

Schokosuppe DDR Schokopuddingsuppe
Hier nun also das Rezept – für eure eigene kleine Zeitreise… 😉 Verfeinert ihr die Suppe noch auf bestimmte Weise?

Ihr braucht:

  • ca. 15 Minuten Zeit
  • 1l Milch
  • 2-3 EL Zucker
  • 1 Pck. Puddingpulver, je nach Geschmack
  • dazu Zwieback

Zubereitung:

Zu allererst das Puddingpulver mit 6 EL der Milch verrühren und die übrige Milch zum Kochen bringen. Anschließend auch die Puddingmilch in den Topf geben und mit 2-3 EL Zucker einrühren. Alles noch einmal kurz aufkochen lassen.

Fertig! 🙂

Mein Tipp: Mit etwas Kakao oder Schokostückchen wird die Suppe noch schokoladiger. Lecker! 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu “Puddingsuppe: Erinnerung an Schulzeiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s