Apfelsinen-Schoko-Creme: Gesunde Nachspeisenleckerei

Ein guter Nachtisch macht jedes Essen zum Hit. Die beste Kombi: Schokolade und Obst. Sie bewährt sich auch bei dieser fruchtigen Creme mit Apfelsinen.

Ein Dessert ist wie ein Wohlfühlsong. Die besten bringen dich zum Tanzen. (Edward Lee)

Diesem Zitat kann ich mich einfach nur anschließen: Nachtisch geht bei mir immer – und kann meine Stimmung in Nullkommanix anheben! 😉 Wie ist es bei euch? Natürlich hat man an normalen Wochentagen nur selten Zeit, aufwendige Cremes, Süßspeisen oder Küchlein zuzubereiten. Am Wochenende aber gehört eine kleine Nascherei einfach dazu …

Apfelsinen Schoko Creme DDREine besonders leckere Kombi aus Schokolade und Obst, bei der man nach dem Verspeisen noch nicht einmal ein schlechtes Gewissen haben muss, ist diese Apfelsinen-Schoko-Creme aus einem meiner DDR-Kochbücher 😉 Sie lässt sich wunderbar vorbereiten – und wartet dann einfach im Kühlschrank auf den richtigen Moment, alle kleinen und großen Genießer glücklich zu machen 🙂

Ihr braucht:

  • 4 Portionsgläser und etwa 45 Minuten Zeit (+ mind. 1h im Kühlschrank)
  • 500ml Milch
  • 2EL Zucker
  • 1 Päck. Puddingpulver mit Schokogeschmack
  • 3 Stücke bittere Schokolade
  • 1 unbehandelte Apfelsine
  • 250ml Schlagsahne
  • 1EL Vanillezucker

Zubereitung:

Zu allererst aus Milch, Zucker und Puddingpulver einen ganz normalen Schokopudding zubereiten. Während dieser noch köchelt die Schokostücke hacken oder reiben und direkt im Anschluss in den fertigen Pudding geben. Zudem 1 EL Apfelsinenschale abreiben und ebenfalls unterrühren. Dann den Pudding abkühlen lassen.

Währenddessen die Apfelsine schälen und in kleine Stücke schneiden.

Apfelsinen Schoko Creme DDR

Anschließend die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und die Apfelsinenstücke unterheben. Dann die Masse unter den Pudding ziehen – und alles gut kühlen!

Apfelsinen Schoko Creme DDR

Vor dem Servieren in Gläser füllen – und fertig! 🙂

Mein Tipp: Den Pudding wirklich gut abkühlen lassen, bevor man die Sahne-Masse unterhebt. Sonst verliert sie ihre Form und die Creme bleibt auch gut gekühlt flüssig! (Ich war leider etwas zu ungeduldig… 😉 )

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s