Apfelauflauf: Süßes Mittagessen für Obstfans

17 Kilogramm Äpfel isst jeder Deutsche durchschnittlich pro Jahr. Im Herbst dürften es am meisten sein: Gerade jetzt sind sie DIE Früchte der Saison! Wir lieben die runden Vitaminbomben aber nicht nur als klassiche Zwischenmahlzeit – auch aus süßen Gerichten sind sie nicht wegzudenken!

An manchen Tagen darf es bei mir auch zum Mittag mal etwas Süßes geben.. 🙂 Am liebsten esse ich dann eigentlich Hefeklöße oder Milchreis.. Doch zu dieser Jahreszeit steht natürlich auch der Apfel auf dem Speiseplan!
Daher habe ich mal nach einem passenden Herbst-Winter-Rezept mit der beliebten Frucht gesucht und diesen süßen Apfelauflauf entdeckt.
Ich finde, er ist wirklich mal eine gute Alternative zu meinen üblichen süßen Mittags-Lieblingen. Man muss allerdings Geduld haben und ihn ausreichend lange im Ofen backen lassen: Sonst bleibt der Zwieback etwas matschig.. (Das war leider bei mir der Fall… siehe Bild 😉 )

Apfelauflauf DDR

Ihr braucht:

  • 1 Aufaufform und ungefähr 25 Minuten Zeit (+ ca. 20min im Ofen)
  • 3 Äpfel
  • 1EL Zitronensaft
  • 2 Eier
  • 150ml Milch
  • 2EL Zucker
  • 1TL Zimt
  • 1TL abgeriebene Zitronenschale
  • 4-5 Zwiebäcke
  • Butter

Zubereitung:

Zunächst müssen die Äpfel in schmale Spalten geschnitten werden. Anschließend mit Zitronensaft vermischen. In eine Schüssel geben und Eier, Milch, Zucker, Zimt, Zitronenschale sowie den zerbröselten Zwieback hinzugeben.

Apfelauflauf DDR

Apfelauflauf DDR

Die Mischung etwa 20 Minuten stehen lassen.

Eine Auflaufform fetten und den Apfel-Zwieback-Mix hineingeben. Mit reichlich Butterflocken bedecken und backen, bis alles schön braut und knusprig ist.

Apfelauflauf DDR

Mein Tipp: Mit etwas mehr Zimt und zusätzlichen Mandeln und Rosinen wird das ganze Gericht weihnachtlicher.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Apfelauflauf: Süßes Mittagessen für Obstfans

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s