Liebster Award: Ein Blick hinter die Kulissen

Seit wann gibt es „Ein Löffel Osten“ und wer steckt eigentlich dahinter? Diese und weitere Fragen beantworte ich euch heute für den „Liebster Award“. Nachfragen erlaubt!

Gestern wurde ich von der lieben Anna von Das Küchenwiesel für den „Liebester Award“ nominiert! Vielen lieben Dank – ich habe mich riesig gefreut!

Liebster Award Blog

Der Award ermöglicht es kleineren Blogs, bekannter zu werden und sich miteinander zu vernetzen. Außerdem lernt man den Blogger hinter einer Seite besser kennen.

Wird man nominiert, ist es jedem selbst überlassen, ob er tatsächlich mitmacht. Immerhin mag es der ein oder andere nervig finden.. Entscheidet man sich aber dafür, verlinkt man den lieben Menschen, der dafür verantwortlich ist und beantwortet die 11 von ihm gestellten Fragen. Anschließend sucht man sich selbst einige (- so weit ich weiß gibt es kein Limit, aber drei finde ich gut -) Lieblingsblogs aus, die noch etwas kleiner sind, und stellt wiederum 11 Fragen an die Personen dahinter. Eigentlich ganz einfach! 🙂

Hier nun also die Fragen von Anna – und meine Antworten…

1. Was war dein Antrieb, mit dem Bloggen anzufangen?

Nun, dafür gab es verschiedene Gründe. Einerseits habe ich schon länger mit dem Gedanken gespielt, einen Blog zu starten. Die Idee schwirrte ewig in meinem Kopf herum, doch ich war nie zu 100 Prozent sicher, über was ich schreiben könnte. Außerdem stellte ich mir die Frage: Wer soll das lesen? Und wen soll das überhaupt interessieren? Also habe ich den Gedanken sehr sehr lange verworfen. Als ich dann im vergangenen Jahr mein Volontariat zur Redakteurin bei einem großen Medienunternehmen (Spoiler für Frage 3! Sorry! 😉 ) begann, wurde ich wieder mit dem Bloggen konfrontiert: Nun sollte ich mir ein gutes – möglichst noch nicht in 100 Blogs beschriebenes – Thema überlegen und loslegen! So begann ich dann doch endlich und widmete mich zwei Dingen, die schon sehr lange zu mir gehören: Meiner Heimat und dem Kochen.

2. Wie viel Zeit wendet Ihr in der Woche für Euren Blog auf?

Das ist sehr unterschiedlich und gar nicht so einfach zu beantworten. Für Blogposts nehme ich mir oft vor allem am Wochenende Zeit – denn abends habe ich meist keine Lust mehr, ewig in der Küche zu stehen oder zu fotografieren. Noch dazu, weil das Licht dann eine echte Herausforderung ist… 😉 Dann mache ich am Wochenende auch manchmal gleich 2 oder 3 Sachen – und einige Stunden gehen ins Land. Hinzu kommt natürlich auch noch die Zeit, die man dann bei Facebook und Instagram verbringt, um die Beiträge und den Blog zu bewerben oder mit anderen in Kontakt zu kommen. Das passiert bei mir oft nebenbei. Daher kann ich das schlecht einschätzen.

3. Was macht Ihr eigentlich beruflich?

Wie schon oben verraten, arbeite ich als Journalistin.

4. Habt Ihr einen Lieblingsblog?

Einen klassischen Lieblingsblog habe ich nicht. Ich mag viele, bei denen ich aber ganz unregelmäßig vorbeischaue.

5. Auf welche Zutat könntet Ihr getrost verzichten?

In der ostdeutschen Küche ist Fleisch ein großes Thema – dazu gehören  auch viele Innereien. Darauf kann ich tatsächlich sehr gut verzichten! Daher wird es bei mir wahrscheinlich nie ein Rezept damit geben… 😉

6. Hund oder Katze?

Katze! Miau

7. Was ist euer liebstes Küchenutensiel?

Schwere Frage! Gerade wenn ich unterwegs bin und versuche, in einer fremden Küche Blogbeiträge vorzubereiten, merke ich schnell: Ich liebe alle meine Küchenutensilien! 😉 Am praktischsten ist aber wohl meine Rührschüssel mit Deckel. Am Anfang hab ich den Sinn dahinter nicht verstanden – und hätte nach dem Sahneschlagen immer am liebsten mich und die ganze Küche in die Waschmaschine gestopft. Doch da der Deckel ein Loch in der Mitte hat, kann man die Schüssel verschließen und trotzdem mit dem Mixer darin rühren. Das spart Zeit und Nerven! Genial! 😉

8. Arbeitet Ihr alleine an eurem Blog oder habt Ihr kleine Helferlein?

Die meiste Zeit arbeite ich alleine. Aber wenn es ums Verkosten und Testen geht, gibt es immer jemanden, der sich anbietet… 🙂

9. Wohin fahrt Ihr am liebsten in den Urlaub?

Ich liebe Urlaub (wer nicht?!) – ganz egal, wo es hingeht. Hauptsache mal raus und etwas anderes sehen. Das muss dann auch gar nicht weit sein: Die Ostsee ist eigentlich zu jeder Jahreszeit wunderschön und (Ost-) Deutschland hat generell sehr viele schöne Städtchen und Winkel.

10. Und vor allem, warum?

Wenn ich verreise, dann möchte ich mich natürlich entspannen. Aber ich möchte auch einen Ort oder ein Land kennenlernen, über das ich noch nicht viel weiß. Das heißt vor allem: Sehenswürdigkeiten und Landschaft entdecken sowie typisches Essen probieren (!). Außerdem ist Urlaub die Möglichkeit, endlich mal wieder Zeit mit seinen Lieben zu verbringen.

11. Bringt Ihr euren Kollegen auch manchmal etwas Gebackenes/Gekochtes mit?

Manchmal… 🙂

 

Möchtet ihr sonst noch etwas von mir wissen? Schreibt gerne in die Kommentare! Das ist DIE Gelegenheit! 😉

… Nun zum zweiten Teil: Wen nominiere ich?

Wie gesagt, ist es jedem selbst überlassen, ob und wann er die ihm gestellten Fragen beantwortet. Ich würde mich allerdings sehr über die Teilnahme folgender Blogger freuen: Lissi von IceIceCrazy, Berta von Schatz, was essen wir heute? und Karina vom issdichgluecklichblog

Hier meine Fragen:

  1. Worauf achtest du bei deinen Blogposts?
  2. Welche ist deine Lieblingszutat?
  3. Sommer oder Winter?
  4. Süß oder salzig?
  5. Worauf kannst du in deiner Küche nicht verzichten?
  6. Ist dir schonmal etwas misslungen?
  7. Wo bloggst du am liebsten?
  8. Wie versuchst du, deinen Blog bekannter zu machen?
  9. Was würdest du gerne mit deinem Blog erreichen?
  10. Wen würdest du gerne einmal zum Essen treffen?
  11. Welche Speise macht dich sofort happy?

Liebe Grüße, Jennifer

Advertisements

2 Gedanken zu “Liebster Award: Ein Blick hinter die Kulissen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s