Rhabarber-Kuchen: Fruchtiger Genuss mit süßem Baiser

Nun heißt es schnell sein: Nur noch eine Woche – dann ist die Rhabarber-Saison schon wieder zu Ende! Grund genug, jetzt noch fix diesen leckeren Rhabarber-Kuchen nach DDR-Rezept zu backen.

Gerade hat Rhabarber Hochsaison – aber leider nicht mehr lange: Schon am 24. Juni endet die Ernte im Normalfall.. :/ Daher habe ich dieses Mal noch ein DDR-Rezept für Rhabarber-Kuchen für euch dabei.

Generell habe ich – zugegeben – jetzt zum ersten Mal! selbst Rhabarber verarbeitet und musste mich erst einmal schlau machen.. 😉 Dann aber war es gar kein Problem und dieser Kuchen ist wirklich schnell gemacht. Außerdem schmeckt er super lecker. Er ist schön saftig und süß – und überhaupt nicht sauer! Also: Noch schnell nachmachen! 😉

Rhabarber Kuchen DDR

Ihr braucht:

  • 1 Springform und ungefähr 30 Minuten Zeit (+ ca. 45min im Ofen)
  • 600g Rhabarber
  • 150g Mehl
  • 150g Margarine
  • 150g Zucker
  • 75g Speisestärke
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 2EL Zwiebackbrösel
  • 1 1/2TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 1 Eigelb

— Für die Baiser-Decke —

  • 175g Zucker
  • 3 Eiweiß
  • 4TL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Zu erst den Rhabarber gut waschen, schälen und in Stücke schneiden.

Rhabarber Kuchen DDR

Dann Margarine, Zucker und Vanillinzucker schaumig schlagen. Eier und Eigelb sowie Mehl, Speisestärke und Backpulver nach und nach zugeben. Den Teig dann in eine gefettete Springform füllen. Zwiebackbrösel darauf verteilen und den Rhabarber darauflegen. Bei 180°C für 25 Minuten backen.

Rhabarber Kuchen DDR

Rhabarber Kuchen DDR

In der Zwischenzeit die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen. Zucker und Zitronensaft unterrühren. Den Kuchen herausnehmen und mit dem Eischnee abdecken. Dann noch einmal für ca. 20 Minuten backen.

Rhabarber Kuchen DDR

Fertig! 🙂

Mein Tipp: Die einzelnen Rhabarber-Stücke müssen vor dem Backen nicht unbedingt sorgfältig nebeneinander gelegt werden – man sieht sie ja am Ende eh nicht mehr. Einfach auf den Boden geben und – wie ich 😉 – so gleichmäßig verteilen wie möglich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s