Senfsoße und Ei: Klassiker aus Grundzutaten

Die Zauberformel der DDR-Küche ist schnell erklärt: Einfache Zutaten – leckere Mahlzeiten. So verhält es sich auch bei diesem Gericht: Kartoffeln, Eier und Senf hat man meistens im Schrank – und daraus entsteht ein super Mittagessen.

Dieses Gericht kenne ich schon seit meiner Kindheit: Kartoffeln mit Senfsoße und Ei ist ein echter Klassiker, der auch noch heute gerne gekocht und gegessen wird.
Ich habe die Soße dieses Mal auf Basis einer Mehlschwitze und mit Milch zubereitet. Ich bin mir aber sehr sicher, dass es auch noch andere Varianten gibt (- und ich sie auch schon einmal anders zubereitet habe…). Macht ihr sie mit Brühe?
Zudem ist mir die Soße insgesamt etwas dick geworden – aber sie hat trotzdem lecker geschmeckt. Ich habe einfach etwas zu viel Mehl verwendet… Das Rezept ist nun aber angepasst. So müsste es besser gehen 🙂 Wer es etwas dicker mag, kann aber natürlich auch mehr Mehl nehmen als angegeben! 😉

Senfsoße und Ei DDR

 Ihr braucht:

  • ca. 30 Minuten Zeit
  • 300g Kartoffeln
  • 5-6 Eier
  • 125ml Milch
  • 10g Butter
  • 10g Mehl
  • 4-5 EL Senf
  • Zucker
  • Pfeffer
  • Essig

Zubereitung:

Zu allererst die Kartoffeln schälen und in ca. 15 bis 20 Minuten garen. Währenddessen auch die Eier kochen.

Senfsoße und Ei DDR

Senfsoße und Ei DDR

Für die Soße aus der Margarine und dem Mehl eine Mehlschwitze zubereiten. Dazu die Butter bräunen und das Mehl darüber geben. Dann sofort mit dem Schneebesen rühren und die Mich hinzugießen. Dabei kräftig weiterrühren, damit keine Klümpchen entstehen und kurz aufkochen, bis die Soße andickt.

Senfsoße und Ei DDR

Die Soße dann mit Senf verrühren und mit Zucker und Pfeffer abschmecken. Außerdem einen Spritzer Essig hinzugeben. Bei Bedarf noch etwas Milch dazugießen, damit die Soße wieder etwas dünner wird.

Schon fertig! 🙂

Mein Tipp: Man kann die gekochten Eier abschließend auch noch einmal in die Senfsoße geben und erwärmen. Beides kann aber auch separat serviert werden.

Advertisements

3 Gedanken zu “Senfsoße und Ei: Klassiker aus Grundzutaten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s