Prophetenkuchen: Hügel & Täler zum Essen

Ein Kuchen in nur 10 Minuten – geht nicht? Geht doch! Mit dem superschnellen DDR-Rezept von EinLöffelOsten-Leser Mario Müller.

Mario Müller ist 36 Jahre alt und stammt ursprünglich aus Unterwellenborn bei Saalfeld in Thüringen. Heute lebt er in Berlin – und hat die Erinnerung an die DDR zu seinem Beruf gemacht: Er verkauft mit seinem „Eiskombinat“ Original DDR-Softeis.

Prophetenkuchen Huckelkuchen DDR

Für meinen Blog hat er mir jetzt ein altes Kuchen-Rezept verraten: Diesen „Prophetenkuchen“ – auch als „Huckelkuchen“ bekannt – hat früher immer die Nachbarin seiner Tante gebacken. Er hat ihn noch gut in Erinnerung, weil er so schön saftig war.

Auch ich muss sagen: Der Kuchen geht unheimlich schnell und ist gut zum Kaffee geeignet. Allerdings ist er (bei mir) recht flach geworden – fast hatte ich das Gefühl, es sei Gebäck. Aber durchaus lecker! 🙂

Ihr braucht:

  • 1 Kuchenblech und ungefähr 15 Minuten Zeit (+ ca. 10min im Ofen)
  • 6 Eigelbe
  • 6 EL Mehl
  • 6 EL Öl
  • 6 EL Rum
  • 1 Msp. Backpulver
  • 100g Butter
  • 20g Vanillezucker
  • Puderzucker

Zubereitung:

Zu allererst die Eigelbe cremig aufschlagen, sodass sich das Volumen verdoppelt. Nach und nach auch das Pflanzenöl hinzugeben, anschließend Mehl, Backpulver und Rum.

Prophetenkuchen Huckelkuchen DDR

Danach das Backblech fetten oder mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig darauf verstreichen. Achtung: Er ist sehr zäh und reicht nur für einen begrenzten Teil des Blechs! – Beim Backen dehnt er sich aber weiter aus!

Prophetenkuchen Huckelkuchen DDR

Jetzt noch für etwa 10 Minuten bei ca. 200°C backen – und fertig!

Prophetenkuchen Huckelkuchen DDR

Zum Schluss den abgekühlten Kuchen mit zerlassener Butter bestreichen und mit Vanillezucker bestreuen. Das Gemisch etwas anziehen lassen und dann noch dick Puderzucker darüber sieben.

Prophetenkuchen Huckelkuchen DDR

Guten Appetit!

Mein Tipp: Die flüssige Butter erst nach und nach über den Kuchen geben und allmählich eindringen lassen. Bleibt doch zu viel Butter stehen – einfach wieder mit einem Küchenpapier abtupfen.

+++
Auch ihr habt noch ein tolles DDR-Rezept, auf das ihr bis heute schwört und möchtet es mir verraten? Klasse!
Schickt mir einfach eine Nachricht bei Facebook oder über meine Mailadresse einloeffelosten@gmx.de und wir kommen in Kontakt! 🙂
+++

Advertisements

3 Gedanken zu “Prophetenkuchen: Hügel & Täler zum Essen

  1. Den habe ich auch selbst gebacken, meistens zu Feierlichkeiten. Damit er hügelich wird sollte der Backofen vorgeheizt werden. LG und Guten Appetit

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s