Schwedeneisbecher: Aus Dank an Schweden

Ein Wettkampf, zwei Mannschaften, ein Sieger – und: eine neue Eiskreation. So zumindest die Legende über den „Schwedeneisbecher“, einen echten DDR-Klassiker, den Walter Ulbricht persönlich erfunden haben soll.

1952, Olympische Winterspiele in Oslo: Die Eishockey-Mannschaft der BRD spielt gegen Schweden – und verliert. 7:3. Dieses Ereignis soll Walter Ulbricht Anlass gewesen sein, den „Schwedeneisbecher“ zu kreieren. Denn die Niederlage des ‚Feindes‘ freute ihn maßlos…

Wie auch immer es wirklich war: Der Eisbecher schmeckt noch heute 😉

Schwedeneisbecher DDR

Ihr braucht pro Eisbecher:

  • ca. 5 Minuten Zeit
  • 2 Kugeln Vanilleeis
  • 4cl Eierlikör
  • 3EL Apfelmus
  • Schlagsahne

Zubereitung:

Zu allererst Apfelmus in den Becher geben und die Kugeln Vanilleeis darauf platzieren.

Anschließend die Sahne darauf verteilen und zum Schluss alles mit Eierlikör garnieren.

Mein Tipp: Zur Deko eignen sich schokoladige Elemente – die runden den Eisbecher geschmacklich super ab 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s