Bierschnitten: Überbackenes Brot einmal anders

Am Abend noch schnell etwas Warmes auf den Tisch bringen, nur was?! Überbackenes Brot ist immer eine gute Idee – mit Bier verfeinert eine noch leckerere.

Ich esse gerne überbackenes Brot – ganz egal, ob Käse-Sandwich oder Toast Hawaii. Diese Variante war für mich ganz neu – stammt aber aus einem meiner DDR-Rezept-Bücher. Ein Klassiker also 🙂 … und sehr lecker!

Bierschnitten DDR

Ihr braucht:

  • ca. 15 Minuten Zeit (+5-10min im Ofen)
  • 4 Scheiben Brot
  • 4 Tomaten
  • 100g Schmierkäse
  • 1/2 Tasse helles Bier
  • 1 TL Senf
  • 1 Prise Paprikapulver, Öl

Zubereitung:

Zuerst das Brot von beiden Seiten anrösten – entweder mit etwas Öl in der Pfanne oder ganz schnell im Toaster.

Anschließend die Tomaten in Scheiben schneiden und auf den gerösteten Broten verteilen.

Bierschnitten DDR

Nun Käse, Bier, Senf und Paprikapulver mit etwas Öl verrühren und anschließend über die Tomatenscheiben verteilen.

Bierschnitten DDR

Zum Schluss das Ganze noch auf einem Blech für ca. 5-10 Minuten bei starker Hitze (ca. 200°C) überbacken.

Fertig! 🙂

Mein Tipp: Das Bier erst nach und nach zu der Käse-Senf-Mischung geben und gut verrühren. So kann man sicherstellen, dass alles nicht zu flüssig wird. Sonst fließt es vom Blech… 😉

Advertisements

Ein Gedanke zu “Bierschnitten: Überbackenes Brot einmal anders

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s