Gefüllter Hackbraten: Schnell vorbereitet zurück zu den wichtigen Dingen

Hackbraten gibt es in zahlreichen Variationen. Bei mir kommt er, nach einem alten DDR-Rezept, gefüllt mit Knackwurst, Ei und Käse daher. Das ist schnell vorbereitet und bietet viele Möglichkeiten bei der Auswahl der Beilagen.

Hackbraten ist ein tolles Sonntagsessen: Er lässt sich mit nur wenigen Handgriffen vorbereiten und verschwindet dann ganz schnell im Ofen. Perfekt also, wenn man am Wochenende so wenig wie möglich in der Küche stehen möchte 🙂
Noch dazu kann man sowohl die Füllung als auch die Beilagen nach Belieben variieren. Wirklich ganz einfach und für jeden Geschmack!

Ihr braucht:

  • 1 große Auflaufform, 1 großes Stück Frischhaltefolie und 30 Minuten Zeit (+50-60min im Ofen)
  • 1kg Hackfleisch (halb & halb)
  • 150g Knackwurst
  • 100g Reibekäse
  • 2 Zwiebeln
  • 2 rohe Eier
  • 2 hartgekochte Eier
  • 1 TL gehackte Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • Öl oder Butter für die Form

Zubereitung:

Wie bereits beschrieben, ist der Hackbraten in nur wenigen Handgriffen vorbereitet und kann in den Ofen geschoben werden! :)Zu allererst sollte man sowohl die Knackwurst, die gekochten Eier als auch die Zwiebeln jeweils in kleine Würfel schneiden.

Hackbraten DDR

Danach das Hackfleisch mit den rohen Eiern, den Zwiebeln, der Petersilie sowie mit Salz und Pfeffer gut verkneten. Das wird der Mantel des Bratens.

Hackbraten DDR

In einem anderen Gefäß die Knackwurst mit den gekochten Eiern und dem Reibekäse vermengen. Das wird die Füllung.

Anschließend die Hackfleischmasse auf einem langen Stück Frischhaltefolie ausrollen (oder einfach andrücken) und die Füllung darauf auftragen. Dann die Hackfleischmasse mithilfe der Folie zu einer Rolle wickeln.

Hackbraten DDR

Jetzt muss alles nur noch in den Ofen! Dafür den Hackbraten in eine gebutterte Form geben und bei 180°C für ca. 50-60 Minuten garen.

Fertig! 🙂

Hackbraten DDR

Mein Tipp: Ich empfehle zu dieser Variante Nudeln mit einer ganz einfachen Tomatensoße. So hat man noch eine frische Koponente dabei! 🙂 Es passen aber auch Kartoffeln oder jede andere Beilage ganz prima dazu.

Hackbraten DDR

PS – Dieser Beitrag ist im Rahmen des Events #synchronhackbraten (Instgram und Facebook) von Kleiner Kuriositätenladen entstanden. Nachfolgenden auch die Rezepte anderer Beteiligter:

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s