Arme Ritter: Das ostdeutsche Pendant zu Pancakes & Co.

Was gehört untrennbar zu einem gemütlichen Sonntag? Ganz klar: Ein ausgedehntes Frühstück! Perfekt dafür: „Arme Ritter“.

Guten Morgen!

Es gibt doch nichts über ein ausgedehntes und gemütliches Frühstück an einem Sonntagmorgen, oder?! 🙂

Dazu passen super „Arme Ritter“! Sie sind schnell gemacht und können ganz individuell verfeinert werden – eine gute Alternative also zu langweiligen Pfannkuchen (im Osten übrigens „Eierkuchen“ genannt) oder Pancakes! 😉

Arme Ritter

Ihr braucht:

  • 20-30 Minuten Zeit
  • 250ml Milch
  • 3 Eier
  • Spritzer Zitrone
  • 6 oder mehr Toastscheiben – je nach Appetit
  • Öl für die Pfanne
  • Zucker und Zimt, Apfelmus oder anderes Kompott

Zubereitung:

Zuerst die Milch und die Eier verquirlen und einen Spritzer Zitrone dazugeben. Danach diese Mischung in einen tiefen Teller gießen und die Toastscheiben (es geht auch ‚altes’ Weißbrot) hineinlegen. Gerne einmal umdrehen, damit sich das Brot schön vollsaugt.
Danach einfach ab in die heiße Pfanne damit und von jeder Seite kurze Zeit anbraten bis das Brot kross und schön goldgelb wird.

Arme Ritter
Und schon kann der leckere Snack ab auf den Teller und ganz einfach mit Zimt und Zucker oder einem Kompott genossen werden!

Arme Ritter

Sehr sehr lecker!

Auch Euch einen guten Appetit und noch einen schönen Sonntag! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s